Mustereinwilligungserklärung und Dienstleisterlisten

Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen

Die Regelungen des Versicherungsvertragsgesetzes, des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderer Datenschutzvorschriften enthalten keine ausreichenden Rechtsgrundlagen für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Gesundheitsdaten durch Versicherungen. Um Ihre Gesundheitsdaten für diesen Antrag und den Vertrag erheben und verwenden zu dürfen, benötigen die PB Versicherungen daher Ihre datenschutzrechtliche(n) Einwilligung(en). Darüber hinaus benötigen die PB Versicherungen Ihre Schweigepflichtentbindungen, um Ihre Gesundheitsdaten bei schweigepflichtigen Stellen, wie z. B. bei Ärzten, erheben zu dürfen.

Als Unternehmen der Lebensversicherung und Unfallversicherung benötigen die PB Versicherungen Ihre Schweigepflichtentbindung ferner, um Ihre Gesundheitsdaten oder weitere nach § 203 Strafgesetzbuch geschützte Daten, wie z. B. die Tatsache, dass ein Vertrag mit Ihnen besteht, an andere Stellen weiterleiten zu dürfen.

Hier finden Sie die Musterklauseln zur Schweigepflichtentbindung der PB Versicherungen für Lebens-(bzw. Renten-) und Unfallversicherungen mit und ohne Gesundheitsfragen:

Dienstleisterliste der PB Versicherungen

Die PB Versicherungen führen bestimmte Aufgaben, wie z. B. die Risikoprüfung, die Leistungsfallbearbeitung oder die telefonische Kundenbetreuung, bei denen es zu einer Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten kommen kann, nicht immer selbst durch, sondern kann die Erledigung einer anderen Gesellschaft oder einer anderen Stelle übertragen.

Wir führen eine fortlaufend aktualisierte Liste über die Stellen und Kategorien von Stellen, die vereinbarungsgemäß personenbezogene Daten für uns erheben, verarbeiten oder nutzen:

Rückruf-Service

Rückruf Service
Wir sind da, wenn Sie uns brauchen.

Service-Telefon

Hotline

Sie möchten etwas mit uns persönlich besprechen? Wir sind gerne für Sie da.

 

Mo. - Fr. : 8.00 bis 20.00 Uhr

Samstag: 9.00 bis 14.00 Uhr

 

02103 34-6820